Bevor man in den Handel mit binäre Optionen einsteigen kann, muss man sich anmelden und ein Handelskonto einrichten. Wie dieses am Beispiel vom Broker anyoption geht, wird in diesem Inforatgeber ausführlich beleuchtet. Den Broker anyoption haben wir uns ausgesucht, da er aufgrund von seinen Leistungen zu den bliebten Brokern gehört.

Persönliche und Zahlungsdaten sind notwendig

Wer sich beim Broker anyoption für ein Handelskonto anmelden möchte, der findet dazu ein Onlineformular auf der Internetseite des Brokers. Hier muss man in einem ersten Schritt seine persönliche Daten bestehend aus Anschrift, Geburtsdatum und Kontaktdaten hinterlegen. Hat man dies gemacht, bekommt man vom Broker einen Freischaltlink. Diesen muss man bestätigen und schon hat man ein Handelskonto für binäre Optionen bei anyoption.

Bevor man aber jetzt auch in den Broker Handel mit den binäre Optionen einsteigen kann, muss man sich noch um das Aufladen von seinem Handelskonto kümmern. Hier hat man verschiedene Zahlungsmethoden wie Paypal, aber auch Kreditkarte und andere Zahlungsdienste zur Auswahl. Wichtig hierbei, die Festlegung der Zahlungsmethode hat nicht nur Auswirkung auf die Einzahlung, vielmehr erhält man zukünftig Auszahlungen bei den Gewinnen über den selben Zahlungsweg. Wobei eine spätere Änderung beim Auszahlungsweg durchaus möglich. Auch muss man noch einen Punkt bei der Einzahlung bei anyoption noch beachten, dies ist eine Mindestsumme. anyoption ist der Broker mit der geringsten Mindestsumme, diese beträgt nämlich nur 100.00 Euro.

Je nachdem für welche Zahlungsmethode man sich entscheidet, hat man ein vollfunktionsfähiges Handelskonto innerhalb einer halben Stunde. Mit der EInzahlung kann man die ersten Trades starten.

Kundenservice und Auszahlungen

anyoption als Broker bietet vielfältige Leistungen an. Neben einer großen Anzahl an Optionen und einer guten Rendite von bis zu 500 Prozent, wird das Gesamtpaket durch zahlreiche Serviceleistungen wie einen Kundenservice, Schulungen und ein Demokonto abgerundet. Die Schulungen bieten eine gute Möglichkeit, sich umfassend mit dem Thema binäre Optionen vertraut zu machen. Auch kann man sich über diesen Weg mit der Handelsplattforum beschäftigen.

Wer erst mal nur testen möchte, der kann auch das Demokonto vom Broker anyoption nutzen. Hier noch ein kleiner Hinweis, auch ohne Einzahlung der Mindestsumme kann man bereits die Serviceleistungen wie die Schulungen und das Demokonto nutzen. Wie man daran erkennen kann, bietet der Broker anyoption ohne einen Kostenaufwand die Möglichkeit an, sich ausführlich mit der Handelsplattform und den binäre Optionen zu beschäftigen.

Wer in den Handel einsteigt, der stellt sich natürlich auch die Frage nach den Auszahlungen. Grundsätzlich muss man hier sagen, die Mindestsumme muss immer auf dem Handelskonto verbleiben.

Wer also die Mindestsumme 100 Euro einbezahlt, der muss diese Summe auch auf dem Handelskonto beim Broker belassen. Nur Gewinne über diese Mindestsumme können zur Auszahlung angefordert werden. Kleiner Tipp hierbei, man sollte warten bis man eine möglichst hohe Auszahlungssumme zusammen hat. Den für jede Auszahlung muss man auch eine Gebühr bezahlen. Lässt man sich das erste mal beim Handel mit binäre Optionen einen Gewinn ausbezahlen, so muss man einen Identitätsnachweis erbringen. Hier reicht beim Broker in der Regel eine Kopie des Personalausweis vollkommen aus. Diese Kopie kann man einfach per E-Mail an den Broker senden.